Das Mutter/Vater und Kind Kurheim Alpenhof

Das Kurheim Alpenhof liegt in einer Höhe von 1050 Metern in der Gemeinde Rettenberg auf dem Südhang des Rottachberges mit Blick auf den gegenüberliegenden Grünten, den Wächter des Allgäus, und die dahinter liegenden Alpen. Die unberührte Natur lädt zu Wanderungen ein und schenkt Ruhe und Klarheit.


Wir können 23 Mütter oder Väter mit 1 bis 5 Kindern aufnehmen. In der Regel dauert die Kur 3 Wochen, bei med. Indikation auch 4 Wochen. Die Kuren werden von den gesetzlichen Krankenkassen, auch von der Beihilfe übernommen, sofern eine Indikation für die Kur besteht. (111a SGB V).

Eine Hauptindikation für die Mutter/Vater-Kind-Kur liegt in vielschichtigen körperlichen und psychischen Beschwerden und Problemen, die sich aus dem Aufgabenfeld der Kindererziehung ergeben. Das sogenannte Erschöpfungssyndrom zeigt sich dementsprechend je nach individueller Konstitution in verschiedenen Beschwerden (z.B. Schlaflosigkeit, Schmerzen, Reizbarkeit, depressive Stimmungen, Familienkonflikte). Eine Behandlung erfolgt in einem geschützten und achtsamen Rahmen durch Ärzte, Therapeuten, Pädagogen und das gesamte Mitarbeiter-Team. Grundlage unseres Kurkonzeptes ist das anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners.

Indikationen für Kinder und Erwachsene:
- Stoffwechselerkrankungen
- Hauterkrankungen
- Krankheiten der Atemwege
- Psychosomatische Erkrankungen
- Psychovegetative Erkrankungen
Am Tag nach der Anreise findet das Aufnahmegespräch beim Arzt / bei der Ärztin statt. Basierend auf diesem Gespräch und der ausführlichen Anamnese bzw. der Wahrnehmung der Kinder, erstellt die Ärztin / der Arzt den individuellen Therapieplan. In diesem sind notwendige Ruhezeiten ebenso berücksichtigt wie die Betreuungszeiten der Kinder.

Medizinisch-therapeutische Maßnahmen:
- Äußere Anwendungen: Entspannungsmassage, Pressel-Massage, Rhythmische Einreibung, Öldispersionsbad, Wickel, Auflagen, Einreibungen
- Eurythmie: Heileurythmie, Hygienisch-Soziale Gruppeneurythmie
- Bewegungstherapie: Beckenbodengymnastik, Morgenwanderung
- Künstlerische Therapien: Malen, Plastizieren, Musiktherapie
- Gespräche: Psychotherapie, Erziehungsfragen
- Ärztliche Behandlung mit anthroposophischen Medikamenten und Gesprächen

Die Kinder, die zur Kur kommen, können als gesunde Begleitkinder mit Mutter oder Vater dabei sein oder selbst Therapien erhalten, wenn sie kurbedürftig sind. Grundsätzlich ist es uns ein Anliegen, dass alle Kinder ob kurbedürftig oder nicht einen heilsamen Kurprozess erfahren. So werden die Kinder alters- und entwicklungsgemäß entsprechend der Waldorfpädagogik in 3-4 Gruppen betreut: die unter 3 jährigen Kinder werden vormittags in der Wurzelstube betreut, die 3-6 jährigen Kinder vor- und nachmittags in der Spielstube, ab Schulalter bis 12 Jahre werden die Kinder in der Grüntengruppe betreut. Wenn mehrere Kinder zwischen Kindergarten und Einschulung stehen oder in einer Vorschulklasse sind, gibt es noch zusätzlich die Brückengruppe.

Kontakt:
Mutter / Vater und Kind Kurheim Alpenhof
Hinterberg 7, D-87549 Rettenberg
Telefon: +49 (0)8327-9230
Email: info@alpenhof-alberga.de
http://www.alpenhof-alberga.de

Die Kinder, die zur Kur kommen, können als gesunde Begleitkinder mit Mutter oder Vater dabei sein oder selbst Therapien erhalten, wenn sie kurbedürftig sind. Grundsätzlich ist es uns ein Anliegen, dass alle Kinder ob kurbedürftig oder nicht einen heilsamen Kurprozess erfahren.